Polizeisportverein Freital e.V.

Ein Verein für die ganze Familie

Aktuelles

Medaillenspiegel 2022

18

21

26

Stand: 25. Juni 2022

02.07.2022 | Kreis-Kinder und Jugendspiele in Heidenau

Bericht folgt...

25.06.2022 | LEM Ü30 in Mittweida

Unsere beiden Trainer Robert und Tobi kämpften bei der offenen Landeseinzelmeisterschaft in der AK Ü30. Robert kämpfte zusätzlich im Bereich Ne-waza. Er konnte sich in beiden Bereichen den Titel des Vizelandesmeister erkämpfen. Tobi erkämpfte sich nach drei Siegen den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch den beiden. (TM)

19.06.2022 | AT-CuP in Leipzig U13

Auch für die Judoka der U13 des PSV war es das erste internationale Turnier. Die Kids wuchsen teilweise aus sich heraus und konnten sich Medaillen erkämpfen. Das Turnier bot allen Kids mehrer Kämpfe so das jeder auf seine Kosten kam. Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten, macht weiter so! (TM)

18.06.2022 | Dan-Prüfung in Riesa

Unsere Trainer Jörg und Tobi stellten sich der Prüfung zum 2. & 3. Dan. Trotz der hohen Temperaturen in der Halle blieben sie hochkonzentriert und konnten sich am Ende des Tages über die bestandenen Prüfung freuen. Herzlichen Glückwunsch! (TM)

18.06.2022 | AT-CuP in Leipzig U15 / U18

Es war das erste internationlae Turnier für den PSV Freital und auch für Yannick. Die Kids waren aufgeregt und konnten gegen Judokas aus verschiedenen Ländern kämpfen. Obwohl nicht alle einen Platz auf dem Treppchen erkämpfen konnten, war es für alle ein guter Wettkampf. Herzlichen Glückwusch an Yannick, der sich an diesem Tag den 2. Platz erkämpfen konnte. (Betreuer: Basti/TM)

11.06.2022 | Bezirksrandori U18 / U21 mit dem Landestrainer

Auch am Samstag war das Dojo gut besucht und die U18/U21 wurde gefordert. Neben vielen Techniken und dazugehörigen Übungen konnte sich die Jugend untereinander messen. Es hat allen Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächsten Trainingseinheiten. (TM) 

10.06.2022 | Offene Matte U13 / U15 mit dem Landestrainer

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung für die Jugend. Frederik Jäde, unser Landestrainer hatte wieder einiges im Gepäck, was geübt wurde. Die Kids waren wie immer begeistert. Nach einer Technikeinheit ging es in die heißersehnten Randoris. (TM)

04.06.2022 | Tuzla-Cup in Berlin

Unsere Judoka Hanna und Janek traten beim Wettkampf in Berlin an. Beide erhofften sich mehr. Es war ein Wettkampf wo weiter kräftig Erfahrung gesammelt wurden, welche bei den nächsten Turnieren umgesetzt werden sollten. (Betreuer: Robert/TM)

04.06.2022 | LEM U15 in Kamenz

Die LEM lief für unsere Sportler leider nicht so wie erwartet. Demzufolge heißt es weiter dran bleiben und und ehrgeizig sein. (Betreuer: Thomas/TM)

22.05.2022 | BEM U11 / U15 in Rammenau

Es war ein wahnsinnig guter Tag für die Sportler des PSV. In der U11 konnten sich alle 14 Judoka einen Platz auf dem Treppchen erkämpfen und können sehr stolz auf sich sein. In der U15 gelang es sechs von acht Startern sich zu platzieren und sich für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren. (Betreuer: Thomas/TM)

14.05.2022 | Internationaler Sparkassen Pokal in Jena

Und wieder war es Hanna, die sich dem Wettkampf stellte. In Jena lief es schon besser und sie konnte zwei Kämpfe überzeugend für sich entscheiden. Mit dem Blick auf die Qualifikationsturniere macht sie wieder einen Schritt in die richtige Richtung. Weiter so! (Betreuer: Anna/TM) 

08.05.2022 | Sichtungsturnier U16 in München

Unsere Hanna stellte sich der Herausforderung und trat in München zum Bundessichtungsturnier an. Sie konnte auf jedenfall Erfahrungen sammeln, auch wenn der Wettkampf nicht so verlief, wie sie es sich erhofft hatte. (TM)

21.04.2022 | Offene Matte im PSV Freital

Es war wieder ein gelungenes Training mit dem SSV Heidenau. Die Kids konnte endlich wieder gemeinsam mit anderen Kids aus anderen Vereine trainieren uns sich im Anschluss in vielen kleine Randoris messen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Wiederholung. (TM)

09.04.2022 | 16. Pokal der Stadt Werdau

Auch in Werdau stellten sich unsere Kids den Wettkämpfen und konnte sich den 6. Platz von 34 Vereinen erkämpfen. Leider konnten sich nicht alle Kämpfer ein Plätzchen erkämpfen, da muss weiter an sich gearbeitet und die Trainings ernster genommen werden. Es konnten sich dennoch 9 von 14 Sportlern über einen Platz auf dem Treppchen freuen. Es wurde vieles aus dem Training abgerufen und umgesetzt. Weiter so!! Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten. (Betreuer: Jörg & Robert / Bericht:TM)

09.04.2022 | LEM U13 in Rodewisch

Die vier qualifizierten konnten sich zur LEM leider nicht vollzählig der Aufgabe stellen. Colin ist gesundheitsbedingt ausgefallen. Emil konnten in seinen Kämpfen leider nicht so überzeugen wie zur BEM, aber hat sich am Ende des Tages über den 3.Platz gefreut. Emil setzt das im Training erlernte gut um, aber manchmal fehlt noch der letzte Biss zum Sieg. Luise konnte sich am Ende des Tages auch über den 3. Platz freuen. Sie konnte einen der vier Kämpfe für sich entscheiden. Emily ging leider ohne einem Platz auf dem Treppchen nach Hause. Es gilt weiterhin, hart an sich zu arbeiten und nicht aufgeben. Herzlichen Glückwunsch an die Platzierten. (Betreuer: Thomas / Bericht: TM) 

06.04.2022 | Jugend trainiert für Olympia

Unsere Sportler nahmen am Vergleichswettkampf im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia" teil. Nach anstrengenden Sportlichen Übungen kam es dann auch zu einem Judowettkampf, wo sich die kleine Mannschaft erfolgreich den 1. Platz erkämpfte. Herzlichen Glückwunsch. (TM)

02.04.2022 | Vogtlandpokal in Rodewisch U9/U11

Der Vogtlandpokal ist gern besuchtes Turnier für die Kids. Es stellten sich 15 Kids der Herausforderung, für manche war es sogar das erste Turnier überhaupt. Josi konnte sich nach vier Kämpfen den 1. Platz sichern. Sie kämpfte mit Herz und Verstand und konnte vieles aus dem Training umsetzen. Wie bei Josi, war es auch für Jack der erste Wettkampf. Jack trat selbstbewusst auf und konnte seine ersten beiden Kämpfe für sich entscheiden. In den Kämpfen drei und vier musste er sich leider geschlagen geben konnte sich aber um über den 3. Platz riesig freuen. In der U11 traten Eduard, Anastasia, Karl, Lennox, Arthur, Emily, Luca, Konstantin, Emma, Lucie, Georg, Robin und Liam an. Alle Judoka konnten überzeugen auch wenn es nicht alle auf das Treppchen geschafft haben. Am Ende des Tages wurden die Sportler mit 12 Medaillen belohnt und freuen sich auf die nächsten Wettkämpfe. (TM)

01.04.2022 | Jugendsportlerehrung

Wir konnten zwei unserer Sportler für die Jugendsportlerehrung 2021 nominieren. Colin und Hanna wurden aufgrund ihrer gezeigten Leistungen vorgeschlagen. (TM)

26.03.2022 | Bezirkseinzelmeisterschaft in Bernsdrof U13

Die BEM war für vier unserer Sportler erfolgreich. Emil konnte sich Platz 1 erkämpfen. Er konnte einiges aus dem Training anwenden und kam so erfolgreich zum Ziel. Luise war kampflos und wurde dadurch qualifiziert. Jetzt heißt es ordentlich für die LEM in Rodewisch trainieren, um einen Platz zu ergattern. Emily und Colin erkämpften sich jeweils Platz 3 und konnten sich ebenfalls für die LEM qualifizieren. Wir wünschen allen ein erfolgreiche LEM und drücken die Daumen. (TM)

26.03.2022 | Bezirksrandori U18/U21 in Niedergurig

Auch an diesem Wochenende war das Bezirksrandori wieder gut besucht. André und sein Team hatten sich wieder gut vorbereitet und konnten der Jugend etwas bieten. Im ersten Teil wurde die neuen Wettkampfregeln besprochen und dann zum Thema Fassart trainiert. Im zweiten Teil wurde viele Randoris bestritten und es wurde ordentlich geschwitz. Vielen Dank an die Organisatoren. Am 11.06.2022 wird das Bezirksrandori in unserem Dojo in Freital stattfinden, wir freuen uns drauf. (TM)

05.03.2022 | 20. Stahl-Pokal in Riesa U13/U15

Die Sportler der U13 und U15 stellten sich nach längerer Wettkampfpause der Herausforderung und traten zum Wettkampf in Riesa an. Colin, Emil, Aurele, Max, Naht Minh, Nele, Emily, Paul und Luise gingen in der U13 an den Start. Es gab einige Überraschungen. Aurele wuchs über sich heraus und konnte auch unter Wettkampfbedingungen das anwenden, was im Training vermittelt wurde. Hochverdient erkämpfte er sich den 2. Platz. Emil konnte sein können auch endlich wieder unter Beweis stellen und erkämpfte sich den 1. Platz. Colin stand im ersten Kampf dem späteren Erstplatzierten gegenüber und musste sich leider geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei musste er aufgrund einer Verletzung abbrechen. Dennoch kämpfte er abwechslungsreich und setzte das Erlernte um. Emily konnte den 3 . Platz erkämpfen. Am Ende des Tages konnten sich sechs von neun Kämpfern eine Platzierung erkämpfen.

In der U15 starteten Pierre, Karl, Ngoc Minh, Luca. Pierre konnte sich nach einer längeren Durststrecke eine verdienten 2. Platz erkämpfen. Für Ngoc Minh war es der erste Wettkampf überhaupt und er konnte sich gut beweisen. Nun heißt es wieder: Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. Es wird wieder hart trainiert um die Ergebnisse entweder zu halten oder zu verbessern. Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten! (Betreuer: RS/Text: TM)

24.02.2022 | Tageslehrgang mit dem Landestrainer

Im JudoClub Arashi fand in den Ferien eine Tageslehrgang mit dem Landestrainer statt. Neben Bodentechniken und Standtechniken stand der Austausch unter den Kids im Vordergrund. In den zahlreichen Randorirunden konnten sich die Kids untereinander messen und ausprobieren. (TM)  

04.02.2022 | Kari-Fortbildung auf dem Rabenberg

Auch in diesem Jahr erfolgte die Fortbildung unserer Kampfrichter auf dem Rabenberg. Neu war diesmal, dass die neuen Wettkampfregeln für den neue Olympiazyklus besprochen und trainiert wurden. (TM)

04.02.2022 | Offene Matte U13, U15 mit dem Landestrauer

Die Kids folgten erneut der Einladung des Landestrainers und waren gespannt auf die Trainingseinheit. Es war wieder intensiv und lehrreich. Wir freuen uns über Gäste, welche wir zu solchen Anlässen gern in unserem Dojo begrüßen dürfen. Der Austausch unter den Vereinen ist sehr wichtig und wird auch rege genutzt. Bis bald auf der Matte im PSV Freital e.V. (TM)

29.01.2022 | Bezirksrandori in Niedergurig

Es war gelungener Start. Viele Judoka folgten der Einladung der Bezirkstrainer nach Niedergurig zum gemeinsamen Randori. Vor Ort war auch der Landestrainer des JVS. Nach verschiedenen Technikeinheiten folgte das ersehnte Randori, um sich untereinander zu messen. Vielen Dank die Organisatoren des PSC Bautzen. (Betreuer: Jörg Text:TM)



 

Nach oben
6013